Spenden und Sponsoring

Spendenkonzept

Ohne sie wären unsere Städte und Gemeinde weniger liebenswert und attraktiv. Gemeint sind die Menschen, die sich ehrenamtlich für soziale , kulturelle und sonstige gemeinnützige Bereiche engagieren.

Engagement in unserer Region ist uns besonders wichtig. Daher unterstützen wir seit vielen Jahren diese wertvolle Arbeit mit finanziellen Mitteln und setzen uns durch unsere Spenden- und Sponsoringaktivitäten aktiv für das Gemeinwohl in unserer Region ein.

Gemäß unserem Slogan „Gemeinsam mehr erreichen“ unterstützen wir jedes Jahr regional gemeinnützige Projekte und Institutionen aus den Bereichen Kinder, Jugend, Kultur und Bildung.

Sponsoring der Volksbank Heiligenstadt ist wesentlich mehr, als nur Geld zu spenden. Wir sehen Sponsoring als Teil unserer Kommunikationspolitik: In der Region, für die Region!

 

Zusätzliche Informationen zu unserem Spendenkonzept:

  • Der Spendenempfänger muss grundsätzlich eine aktive Kontoverbindung zur Bank unterhalten.
  • Es gibt keine Zusage für ein jährlich wiederkehrendes Sponsoring.
  • Die Volksbank Heiligenstadt eG fördert nur konkrete und regional wirksame Projekte aus den Bereichen Kinder, Jugend, Kultur und Bildung, von Institutionen und Einrichtungen, die im Geschäftsgebiet der Bank ansässig bzw. tätig sind.

Ausnahmen behält sich die Volksbank Heiligenstadt eG vor.

Spendenrückblick 2017

Aus Reinerträgen des Gewinnsparens wurden im vergangenen Jahr insgesamt 10.500,- € an soziale und kulturelle Einrichtungen der Region ausgeschüttet. Hinzu kommen ca. 10.000,- € an eigenen Spenden und Unterstützungsleistungen an verschiedene Einrichtungen und Vereine. Zusammen sind das über 20.000- € im Jahr 2017.

In 2017 erhielten Vereine und Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen Spendenzahlungen:  Unterstützt wurden beispielsweise Feuerwehren und Sportvereine bei ihrer Jugendarbeit oder die Ko-ra-le bei ihren Theatergruppen. Verschiedene Schulförderverein in unserer Region bekamen Unterstützung bei besonderen Projekten und Anschaffungen, z.B. die Regelschule Lorenz Kellner bei der Anschaffung von Schachfiguren für den Schulhof, die Tilmann-Riemenschneider-Regelschule für den Schüleraustausch mit Ungarn oder die Montessori-Schule in Beuren bei der Umsetzung eines neuen Schulrundweges. Das Familienzentrum Kloster Kerbscher Berg wurde bei der Anschaffung eines Fahrzeuges unterstützt, so dass die Leistungen des Kerbschen Bergs auch als „Familienzentrum Mobil“ in den umliegenden Ortschaften angeboten werden können.

Auch kulturelle Vereine erhielten Spenden. So wurden beispielsweise der Freundeskreis Konzerte im Barockgarten bei der Ausrichtung der Klassiknacht 2017, der Förderverein Volkeröder Schloss bei der Sanierung des Schlosses und die Kirchengemeinden bei ihren Weihnachtskonzerten und der Arbeit in den Gemeinden unterstützt.

Unser Engagement und unser Slogan decken sich hier mit dem genossenschaftlichen Grundprinzip: „Was einer nicht schafft, schaffen viele zusammen.“

Beim Spendenempfang am 11.12.2017 wurde von Vertretern der Vereine mehrfach betont, wie dankbar sie für die finanzielle Unterstützung sind, denn gewisse Projekte seien nur mit Spendengeldern möglich gewesen.

Traditionell wurde der Spendenempfang vom Chor der Lorenz Kellner Grundschule, unter Leitung von Frau Saalfeld-Koppe, eröffnet, die damit für vorweihnachtliche Stimmung sorgte.
Die Kinder der Montessori Grundschule in Beuren haben sich für die Spende mit einem wunderschönen einstudierten Tanzauftritt bedankt und die anwesenden Gäste verzaubert.

 

Anfragen

Damit wir demnächst vielleicht auch eines Ihrer Projekte fördern oder Sie bei der Umsetzung Ihrer Ideen unterstützen können, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • Schriftliche Spendenanfrage mit Beschreibung des Projektes
  • Einen gültigen Freistellungsbescheid
  • Angabe Ihrer Bankverbindung